Die Internetseite wird zurzeit bearbeitet und mit aktuellen Fotos versehen.
Die Internetseite wird zurzeit bearbeitet und mit aktuellen Fotos versehen.

Wir bewegen uns

Turnübungen für Draußen

 

Liebe Eltern und liebe Kinder, 

geht raus und genießt das schöne Wetter. Die Kombination aus frischer Luft und Bewegung ist sowohl für unser Wohlbefinden, als auch für unsere Gesundheit sehr förderlich. Deshalb habe ich diese Woche einige Ideen für euch zusammengestellt, um sich draußen zu bewegen und dabei Spaß zu haben: 


1. Ganz traditionell und trotzdem effizient und mit viel Spaß verbunden sind: Hüpfekästchen

 

→ nehmen Sie dazu Straßenkreide und malen Sie die Hüpfekästchen z.B.   
wie folgt auf:


      10
       9
    8        7 
        6
      5
   4       3
       2
       1

 

→ nun versuchen Sie auf einem Bein bis zur 10 zu hüpfen und wieder zurück 


→ klappt es mit dem einfachen hüpfen schon gut, können sie ein kleines Kissen oder einen Ball dazu nehmen. Stellen Sie sich vor die 1 und werfen den Ball oder das Kissen in eins der Kästchen.  Die Aufgabe ist nun bis zu dem entsprechenden Kästchen zu hüpfen, den Ball/ das Kissen aufzuheben und zurück zu hüpfen und das ohne mit beiden Beinen den Boden zu berühren. 


2. Bei den meisten von Ihnen ist es wahrscheinlich schon lange her, seit Sie den nächsten Vorschlag selbst ausgeübt haben: Seilchen springen

 

→ Sie benötigen nur ein Seil, zeigen sie Ihren Kindern wie man Seilchen springt.


→ sollte dies schon gut klappen, kann man das Seil mit einer Seite am Haus oder an einem Pfahl befestigen, Sie können das Seil schlagen und Ihr Kind kann versuchen zu hüpfen

Anziehen mit fliegendem Luftballon


Benötigtes Material: 
zwei alte (ausgeleierte) Schlafanzughosen, zwei alte weite Pullis, zwei Luftballons


Durchführung: 
Zwei Spieler bekommen je einen Luftballon. Beim Startsignal wirft jeder Spieler seinen Luftballon in die Luft. Während der Luftballon in der Luft ist, versuchen sich die beiden Spieler so schnell wie möglich anzuziehen, ohne das der Luftballon auf den Boden fällt. Der Luftballon darf dabei nicht festgehalten werden, er darf nur immer wieder angetippt und dadurch in der Luft gehalten werden.


Variante: 
Es kann auch andere oder mehr Kleidung genommen werden. Ihr könnt zum Beispiel auch Mützen, Kostüme, Kleider etc. dazu benutzen. 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Familienzentrum